Was ist schöner anzusehn als ein Quincunx, der stets gerade Reihen bildet?

Marcus Fabius Quintilianus, 35-95 n. Chr.

Quincunx

Die schwarzen Lavastein-Terrassen des Ätna: ein Stück nördlicher Gelfilde mitten auf Sizilien. Die Ebene zwischen Noto, Avola und Pachino, die Jahr für Jahr ihre Fruchtbarkeit in einem endlosen Kampf mit der afrikanischen Sonne zurückerobern muss. Pantelleria, glänzender Fels zwischen dem Wasser und den Wolken, ständig den Winden des Meeres ausgesetzt. Üppige Hügel, voll der Geschenke der Muttergöttin des Mittelmeers.

Sizilien ist seit jeher das Land der Landwirtschaft, des Weinbau und des Weins. Eine jahrtausendealte Tradition, die eine Landschaft im Wechselspiel zwischen Mensch und Natur entstehen ließ. Eine Kultur des Weins und der Rebe, über viele Jahrhunderte gewachsen und in wenigen Jahrzehnten fast gänzlich zerstört.

Aber es ist noch möglich – in der zynischen Welt, die uns umgibt und die alles der Jagd nach Profit opfert – unabhängig und konsequent zu bleiben. Traditionelle Landwirtschaft zu betreibe, in Harmonie mit der Umwelt, mit der Kraft der eigenen Hände, ohne den Einsatz von Chemikalien. Seinen Wein nur durch wilde, einheimische Hefen entstehen zu lassen. Natürliche Weine herzustellen, mit minimalen Zusätzen von Sulphiten oder sogar völlig ohne sie.

Unter denen, die auf diese Weise arbeiten wollen, haben wir unsere Partner nicht nur in den Weingütern des Vigneri-Konsortiums gefunden, sondern auch in anderen Produzenten, wie Barraco.

Unabhängige Männer, die nicht das Ziel haben, ein berühmtes Etikett zu schaffen, sondern einen hervorragenden Wein zu machen, und dabei Natur, Traditionen und die Menschen zu respektieren.

Aktuelles:

ViViT: Vinitaly entdeckt den natürlichen Wein

Vinitaly

Vom 25. bis 28. März sind wir beim neuen Event der natürlichen Weinproduzenten bei Vinitaly mit dem Consorzio I Vigneri und Barraco.

Mehr >

ViniVeri 2012 in Cerea

ViniVeri

Neben Vinitaly nehmen wir auch an ViniVeri teil, dem traditionellen Terroir-Meeting vom 24. bis 26. März in Cerea.

Mehr >

I Custodi bei Le Contrade dell’Etna

Logo von Le Contrade

Am 19. März werden wir mit I Custodi alte und neue Jahrgänge bei der wichtigsten Ätnawein-Veranstaltung des Jahres präsentieren.

Mehr >

Auszeichnungen von SlowWine

Logo Slow Wine

Slow Foods neuer Weinführer kündigt eine deutsche Ausgabe an und zeichnet fünf „unserer“ Produzenten aus. Mehr >

So entschied L’Espresso - Vini d’Italia 2012

Guide

Nero Bufaleffj, Passito di Pantelleria Ferrandes and Nero Sichilli sind in der Liste Italiens bester Weine. Mehr >